Nutzen Sie das Büro gemeinsam 

Bürogemeinschaften bilden – so gehts Bürogemeinschaften sind genau die richtige Lösung, für Freiberufler und für Einsteiger in den Beruf sind sie geradezu ideal. Das Coworking Spaces wird mehr und mehr genutzt, denn gerade in den Großstädten sind Büroraume sehr teuer und für einen Einzelunternehmer beinahe… Read More

Personensteuer und Pfandrecht Begriffe

Personensteuer, Pfandbrief, Pfandeffekten, Pfandrecht , Pfandschein und Pfandsysteme Personensteuer (Subjektsteuer): Steuer, bei der die persönlichen Verhältnisse wie Familienstand und Kinderzahl bei der Besteuerung berücksichtigt werden. Beispiele sind die Einkommen- und die Erbschaftsteuer. Pfandbrief: von Hypothekenbanken ausgegebene Inhaber- oder Namensschuldverschreibung, die zur Refinanzierung von Hypothekendarlehen dient.… Read More

Personalwesen und Personengesellschaften – Wirtschaftsbegriffe Übersicht

Personalrat, Personalwesen und Personengesellschaften – Wirtschaftsbegriffe Liste Übersicht Personalrat(Personalvertretung): die Arbeitnehmervertretung in den Verwaltungen und Betrieben des Bundes, der Länder, der Gemeinden und anderer Einrichtungen des öffentlichen Dienstes. Privatrechtlich geführte öffentliche Unternehmen, z.B. die Verkehrs-GmbH einer Stadt, haben Betriebsräte. Das Personalvertretungsgesetz beschränkt sich ähnlich dem… Read More

Was ist muss man beachen bei Pauschalbewertung und Pensionsfonds

Pauschalbewertung, Pauschbetrag, Pensionsfonds, Pensionsgeschäft, Pensionskasse, Pensionssatz, Performance, Personalführung und Personalkredit Pauschalbewertung: die zusammengefasste Bewertung mehrerer Wirtschaftsgüter. Vermögensgegenstände des Sachanlagevermögens sowie Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe können, wenn sie regelmäßig ersetzt werden und ihr Gesamtwert für das Unternehmen von nachrangiger Bedeutung ist, mit einer gleichbleibenden Menge und… Read More

Passivgeschäft un Passivkonto – wichtige Wirtschaftsbegriffe

Passivgeschäft, Passivierung, Passivkonto und Paten – wichtige Wirtschaftsbegriffe Passivgeschäft: jedes der Beschaffung von Geldkapital dienende Geschäft der Kreditinstitute, insbesondere die Annahme fremder Gelder in Form von Sicht-, Termin- und Spareinlagen; deshalb werden P. auch unter der Bezeichnung Einlagengeschäft(Einlagen) geführt. Da die Einlagen für Kreditinstitute Mittelherkunft… Read More

Orderpapier und Ordnungspolitik – Wirtschaftsbegriffe Übersicht

Orderklausel, Orderpapier, Ordnungspolitik, Ordoliberalismus, Organgesellschaft, Organisation, Organschaft, Outplacement und Output Orderklausel: Vermerk auf Wertpapieren, durch den der Berechtigte einen anderen durch den Zusatz oder an Order (positive Orderklausel) als Berechtigten benennen kann. Durch die negative Orderklausel nicht an Order wird die Übertragung durch Indossamenausgeschlossen. Die… Read More

Was sind Opportunitätskosten und Optionsanleihe

Opportunitätskosten, optimale Bestellmenge , optimale Losgröße, OR, Option, Optionsanleihe, Optionsschein Opportunitätskosten (alternative Kosten): die Kosten, die sich nicht auf den Werder eingesetzten Güter beziehen, sondern vielmehr auf den entgangenen Gewinn aus einer anderweitigen und darum alternativen Verwendungsweise der Güter. optimale Bestellmenge: diejenige Menge an einzukaufenden… Read More

Alles über Offshoremarkt und das Ökonomisches Prinzip

Öffentlichkeitsarbeit(Public Relations, PR): die Kommunikationsbeziehungen zwischen einem Unternehmen und der Öffentlichkeit bzw. alle Maßnahmen, die im Zuge dieser Aktivitäten zur kontinuierlichen Information über Einstellungen, Meinungen und Verhalten eingesetzt werden, um das Ansehen des Unternehmens in der Öffentlichkeit zu stärken und zu pflegen. Aus diesem positiven… Read More